Woman Empowerment in Sierra Leone

Eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben

Frauen und Männer sind gleichberechtigt

Deshalb ist es eine unabdingbare Aufgabe, die Geschlechtergerechtigkeit in allen Ländern dieser Welt Realität werden zu lassen. In den meisten Verfassungen der afrikanischen Länder ist die Gleichstellung der Frau mittlerweile verankert und einige Errungenschaften wurden vielerorts – insbesondere in der Politik – erreicht.

Wie sieht die Realität in Sierra Leone aus?

In Sierra Leone sind lediglich 12,4% der Sitze im Parlament von Frauen belegt, Mädchen gehen im Schnitt fast drei Jahre weniger lang zur Schule und lediglich 10% der über 25-jährigen Frauen verfügen über eine Form der sekundären Ausbildung, während es bei den Männern knapp 22% sind.

Trotz hervorragender Berufsqualifikationen sind in Sierra Leone und Liberia weibliche Sekundarschulabsolventen häufig dazu gezwungen, sich mangels finanzieller Mittel mit einem fremdbestimmten Leben und Unterdrückung abzufinden.

Unser Women Empowerment Programm zielt darauf ab, diesen Frauen eine Berufsausbildung oder ein Studium zu ermöglichen, damit sie sich ein eigenverantwortliches und selbstständiges Leben aufbauen können. Im Detail sieht das Programm wie folgt aus: EducAid trifft die Auswahl von Anwärterinnen für das Stipendienprogramm, das ihnen eine Ausbildung oder ein Studium finanziert. Während dieser Zeit sind sie für EducAid als Nachhilfelehrer, Betreuer oder Verwaltungshelfer tätig. Den Frauen wird so eine größtmögliche Unterstützung und Begleitung zuteil und sie besitzen darüber hinaus eine Vorbildfunktion für nachkommende Generationen in den Schulen.

Zur Durchführung des Programms haben wir uns EducAid als Partner an Bord geholt. EducAid ist ein Sierra-Leonischer Bildungsträger außerhalb des staatlichen Schulsystems. Die NGO betreibt landesweit Schulen mit hervorragendem Ruf und vermittelt zusätzlich über die üblichen Schulfächer hinaus pädagogische und soziale Werte wie Gemeinschaft, Zusammenhalt und Selbstvertrauen. Diese extracurriculare Komponente hat uns von der Kooperation mit EducAid überzeugt. EducAid betreibt auch die Schule unseres Boarding School Projects.

Eine lose organisierte deutsche Fraueninitiative, Academic Empowerment for Women of Sierra Leone and Liberia, hat dieses Programm mit uns gemeinsam angestoßen und bereits die ersten Stipendiatinnen vorfinanziert. Weitere Anwärterinnen warten auf ein Stipendium, kontinuierlich stoßen weitere Hoffnungsträgerinnen dazu. Bereits mit nur 1.000 Euro pro Jahr lässt sich eine Stipendiatin durch ihre Ausbildung oder ihr Studium bringen. Dabei fallen neben Ausbildungskosten auch Unterkunft, Ernährung und ähnliche Alltagskosten an die gedeckt werden müssen.

 

Hilf uns dabei, Frauen in Sierra Leone zu unterstützen!

Mit 1.000€ im Jahr können wir eine Stipendiatin durch ihre Weiterbildung bringen. Viel für einen einzelnen, aber die Masse macht's!

Spende jetzt